Warum wir uns dazu entschieden haben einen VW Bus ausbauen zu lassen

Wir haben länger überlegt, ob wir einen gebrauchten VW California oder ähnliches kaufen sollen oder einen jungen gebrauchten Bus ausbauen lassen. Eigentlich hatten wir bereits einen gebrauchten VW California gefunden, der uns ganz gut gefallen hat,…ABER…
es gab natürlich das eine oder andere Detail, dass uns nicht gefallen hat und irgendwie wäre das auch zu einfach 😉 kann doch nicht sein, dass man einfach einen bereits fertigen Camping-Bus kauft, es ist doch weitaus spannender selbst einen Bus ausbauen zu lassen.

Aus den genannten Gründen haben wir uns dann dazu entschieden einen jungen gebrauchten Bus zu kaufen und diesen professionell ausbauen zu lassen. Wir haben hier das Glück, dass es in unsere Näher hier in Oberösterreich die Jungs von Easygoinc gibt. David von Easygoinc hat uns gleich beim ersten Gespräch das notwendige Vertrauen vermittelt und uns unseren zukünftigen Bus auf willhaben gezeigt. Unser Tipp hier: Wenn man einen gebrauchten Bus ausbauen möchte, kann man z.B .einen VW T5 oder T6 Bus der als Nutzfahrzeug eingesetzt wurde, verwenden. Das Innenleben wird ohnedies um bzw. ausgebaut, also nicht abschrecken lassen, hier kann man schöne Schnäppchen machen.

David hat uns also einen orangen VW T5 Doka Bus empfohlen, Baujahr 2012, mit nur rund 65.000 Kilometer, inklusive Standheizung und Co. Da es sich um ein Einsatzfahrzeug der niederösterreichischen Straßenmeisterei gehandelt hat, hatte der Bus auch ein oranges Drehlicht am Dach. Unsere Enkeltochter war begeistert und wir haben uns auch ziemlich rasch in unseren „Kingbulli“ verliebt.

So long – Part 1 unserer Story! Stay tuned.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.